FANDOM


Aelita begab sich zusammen mit ihrem Vater vor zehn Jahren nach Lyoko. Während sie sich materialisieren konnte, war das ihrem Vater nicht möglich, der nur als eine Art Energieball in Lyoko auftritt. Beide wurden dann von XANA angegriffen, woraufhin Aelita in einen der Türme flüchten mußte, die überall auf Lyoko verstreut sind und eine Art Portal in die reale Welt darstellen. Bevor Aelita jedoch zurückkehren konnte, schaltete ihr Vater den Supercomputer ab, um sie zu schützen. Zehn Jahre später entdeckte Jeremie durch Zufall den Supercomputer zusammen mit Aelita. Aelita besitzt rosa Haare und scheint, seit sie Jeremie zum ersten Mal gesehen hat, Gefühle für ihn zu hegen.